English français italiano
Flug buchen
Von
Nach
 
Von
 
Bis
Erwachsene
Kinder (2 - 12 J)
Kleinkinder (Bis 2 J)




Suchen
Brauchen Sie
Hilfe?
+41 (0)44 270 85 00
Pressemitteilung
23. September 2011 Helvetic Airways bleibt Bern treu!
Nach einem erfolgreichen Start bleibt Helvetic Airways auch 2012 in Bern stationiert. Mit ihrer Fokker 100 möchte sich die Schweizer Airline weiterhin in Bern-Belp etablieren. Geplant sind einerseits der Ausbau der Destination Süditalien sowie die Erweiterung von Charterflügen mit Reiseveranstaltern.

Bei der heutigen Pressekonferenz am Flughafen Bern konnte Helvetic Airways von einer überaus erfolgreichen Sommersaison 2011 berichten. Auch im Jahr 2012 soll das "Schweizer Kreuz" am Flughafen Bern ein fixer Bestandteil sein. Im Linienbetrieb wird der süditalienische Markt mit der Aufnahme der Destination Catania ausgebaut. Zusammen mit Kuoni Reisen und weiteren Reiseveranstaltern werden folgende Destinationen angeflogen:

Montag:Saïdia (Marokko)
Dienstag:Djerba (Tunesien), Enfidha (Tunesien), Palma de Mallorca (Balearen)
Mittwoch:Heraklion (Griechenland)
Donnerstag:Kos (Griechenland)
Freitag:Corfu/Zakinthos (Griechenland), Brindisi (Italien)
Samstag:Olbia (Sardinien)
Sonntag:Palma de Mallorca (Balearen), Catania (Italien)

Wachstumspotential
"Der Flughafen Bern hat sich als zweites Standbein bestens etabliert. Durch unseren attraktiven Destinations-Mix und dank der guten Zusammenarbeit mit unseren Partnern konnten wir uns einer grossen Akzeptanz erfreuen." Mit der Schaffung von 30 neuen Arbeitsplätzen in der Region sieht Bruno Jans, CEO von Helvetic Airways, einer erfolgreichen Weiterführung der Beziehung mit dem Flughafen Bern-Belp im Jahr 2012 entgegen.

Hohe Kundenzufriedenheit
Auch in puncto Kundenzufriedenheit kann Tobias Pogorevc, CFO der Helvetic Airways, auf eine positive Saison zurückblicken. "Sowohl die Reiseveranstalter als auch die Fluggäste waren begeistert von unserem Produkt. Dies kam in zahlreichen Zuschriften und positiven Feedbacks zum Ausdruck. Im Jahr 2012 wollen wir die hohen Erwartungen wieder erfüllen."

Helvetic Airways fliegt mit Maschinen des Typs Fokker 100. Diese überzeugen durch moderne und komfortable Ausstattung. Der grosszügige Sitzplatzabstand von 84 cm und der hervorragende Service der Bord Crew vermitteln Business Class-Feeling - also auf ganzer Linie Schweizerisch.

Helvetic Airways AG betreibt sechs Fokker 100, einen Airbus 319-100 und seit Dezember 2014 sieben Embraer 190. Vier Fokker 100 und vier Embraer 190 stehen im Rahmen einer ACMI-Partnerschaft langfristig im Dienst der Swiss. Die weiteren Flugzeuge setzt Helvetic Airways im eigenen Linien- und Chartergeschäft ein. Die Gesellschaft beschäftigt aktuell 300 Mitarbeiter.

Seit April 2008 pflegt Helvetic Airways eine weitgehende Zusammenarbeit mit der Flugschule Horizon Swiss Flight Academy Ltd., Kloten, Schweiz (www.horizon-sfa.ch). Die beiden Gesellschaften sind in der Helvetic Airways Group, Freienbach, Schweiz, zusammengefasst.

Medienbilder finden Sie auf unserer Homepage www.helvetic.com/mediapicture.

Kontakt für Medienanfragen:
Tobias Pogorevc
+41 (0)44 270 85 00
www.helvetic.com/contact/press

Helvetic Airways AG
Press
P.O. Box 250
CH-8058 Zurich-Airport
Tel: +41 (0)44 270 85 00
Fax: +41 (0)44 270 85 01
www.helvetic.com

© Helvetic Airways AG