English français italiano
Flug buchen
Von
Nach
 
Von
 
Bis
Erwachsene
Kinder (2 - 12 J)
Kleinkinder (Bis 2 J)




Suchen
Brauchen Sie
Hilfe?
+41 (0)44 270 85 00
Pressemitteilung
23. Januar 2007 Helvetic Airways präsentiert an der FESPO seine neuen Flugziele für 2007
Pünktlich auf die FESPO hin, der grössten Ferienmesse in der Schweiz, präsentiert Helvetic Airways seine neuen Flugziele, die ab Frühling 2007 angeflogen werden. Als Highlight sticht die Aufnahme von Faro in Portugal ins Auge. „Wir freuen uns sehr, unseren Fluggästen mit Portugal bereits das sechste Land neben Italien, Spanien, Marokko, Ungarn und Mazedonien präsentieren zu können, das Helvetic Airways nonstop anfliegt“ freut sich Bruno Dobler, CEO von Helvetic Airways. Zudem bedient die junge Schweizer Fluggesellschaft neu auch Jerez in Spanien und Bari in Italien.

Faro – ab Mai einmal pro Woche, jeweils Donnerstags 16:30 Uhr ab Zürich
Faro liegt in der Region Algarve in Südportugal. Die Algarve ist eine der aufstrebenden Tourismusregionen in Europa und bietet ideale Verhältnisse für Golfer, Segler, Wellness- sowie Badetouristen. Das Hinterland eignet sich zudem für Wanderungen und Velotouren.

Jerez – ab Mai einmal pro Woche, jeweils Freitags 16:50 Uhr ab Zürich
Jerez liegt nur wenige Kilometer von Cadiz sowie der spanischen Atlantikküste entfernt und ist ein idealer Ausgangspunkt für Reisen an die Costa de la Luz. Neben dem Sitz der königlich spanischen Reitschule ist Jerez auch Austragungsort des grössten Flamencofestival Spaniens. Jerez bietet sich hervorragend als alternative Destination zum bisher bedienten Malaga, welches nur 150km östlich liegt.

Bari – ab März zweimal pro Woche, jeweils Mittwochs und Samstags 07:10 ab Zürich
Selten bietet eine Stadt auf so engem Raum derartig unterschiedliche Gesichter. Bari ist mit knapp 350.000 Einwohnern eine der größten Städte Süditaliens. Am adriatischen Teil des Mittelmeeres gelegen, war der malerische Ort einst Brückenkopf zur griechischen Welt und zum Mittleren Osten. Ein goldenes Zeitalter erlebte Bari im Mittelalter, wovon herrliche Bauten im romanischen Stil, wie die Kathedrale San Sabino, zeugen.

Marrokko – Marrakesch und Agadir auch im Frühjahr
Marokko entwickelt sich seit der Aufnahme des Direktfluges im September 2006 zu einer richtigen Trenddestination. Die Fluggastzahlen haben die Erwartungen deutlich übertroffen. Deshalb hat sich Helvetic Airways entschieden, Marrakesch und Agadir ins Frühjahr zu verlängern. Auch im Sommer werden Agadir am Sonntag sowie Marrakesch am Montag und Donnerstag angeflogen.

Helvetic Airways AG betreibt fünf Fokker 100, einen Airbus 319-100 und sieben Embraer 190. Vier Fokker 100 und vier Embraer 190 stehen im Rahmen einer ACMI-Partnerschaft im Dienst der Swiss und ein Embraer 190 im Dienst der Lufthansa. Die anderen Flugzeuge setzt Helvetic Airways im eigenen Linien- und Chartergeschäft ein.

Die Gesellschaft beschäftigt aktuell 450 Mitarbeiter. 

Seit April 2008 pflegt Helvetic Airways eine weitgehende Zusammenarbeit mit der Flugschule Horizon Swiss Flight Academy Ltd., Kloten, Schweiz (www.horizon-sfa.ch). Die beiden Gesellschaften sind in der Helvetic Airways Group, Freienbach, Schweiz, zusammengefasst.

Medienbilder finden Sie auf unserer Homepage www.helvetic.com unter der Rubrik Presse. 

Kontakt für Medienanfragen:
Tobias Pogorevc
+41 (0)44 270 85 00
www.helvetic.com/contact/press

Helvetic Airways AG
Press
P.O. Box 250
CH-8058 Zurich-Airport
Tel: +41 (0)44 270 85 00
Fax: +41 (0)44 270 85 01
www.helvetic.com

© Helvetic Airways AG